Schöne Haare im Handumdrehen

Bild: © emmi - Fotolia.com
Bild: © emmi – Fotolia.com

Gesundes und gepflegtes Haar, vom Ansatz bis in die Spitzen – welche Frau wünscht sich nicht eine traumhafte Mähne. Mit einfachen Tipps und Tricks helfen wir Ihnen, diesen Traum zu verwirklichen.
Das Geheimnis einer schönen Haarpracht liegt darin, systematisch gegen Haarprobleme vorzugehen.
Viele Frauen haben von Natur aus feines Haar, welches schwer zu Stylen ist, andere Frauen fettiges Haar. Wieder andere gehen zu unachtsam mit Ihrem Haar um und fügen ihm durch Strapazen mittels
Glätteisen und Co. erhebliche Schäden zu, sodass nur noch ein Besuch beim Frisör Besserung verspricht und die Haarstruktur rettet.

Lesen Sie hier, wie Sie gezielt Haarprobleme in den Griff bekommen und so der Weg zu Ihrem Traumhaar geebnet ist.

Hilfe bei fettigem Haar:

Bei fettigem Haar produzieren die Talgdrüsen in der Kopfhaut übermäßig Fett. Wenn das Haar oft gewaschen wird, was bei fettigem Haar selbstverständlich ist, dann werden die Talgdrüsen noch mehr zur Talgproduktion angeregt. Zusätzlich sind gerade bei längerem Haar noch die Haarspitzen trocken und strapaziert. Abhilfe bei diesem Haarproblem schaffen Pflegeserien, die speziell auf die Bedürfnisse von fettigem Haar zugeschnitten sind. Diese Shampoos sind super mild zur Kopfhaut, das heißt sie reinigen sanft und regulieren gleichzeitig die Talgproduktion, so dass die Haare langsamer nachfetten und pflegeleichter werden. Spülungen aus diesen Pflegeserien pflegen speziell die trockenen Spitzen und machen sie weich und geschmeidig. Außerdem verzögern sie ebenfalls das Nachfetten der Kopfhaut. Achten Sie beim Kauf der Pflegeprodukte darauf, dass sie frei von Silikonen sind. Denn diese belasten das Haar nur unnötig. Natürliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Brennesselextrakt reinigen die Kopfhaut mild und waschen Stylingrückstände aus dem Haar. Gleichzeitig verzögern sie die Talgproduktion. Sie werden schon nach wenigen Anwendungen zufrieden sein und die neugewonnene Schönheit Ihrer Haare genießen.


Hilfe bei feinem Haar:

Für feines Haar finden Sie in Ihrem Drogeriemarkt eine Vielzahl von speziellen Pflegeserien. Diese pflegen das feine Haar mit milden Pflegestoffen, ohne zusätzlich zu belasten und geben extra Volumen auch mit
Langzeitwirkung. Damit haben Sie lange Freude an Ihrem Haar, denn nach dem Auswaschen der Pflegeprodukte fühlt sich Ihr Haar gleich viel griffiger an und bekommt beim föhnen über Kopf eine extra Portion Volumen. Für zusätzliches Volumen im Haar eignet sich Schaumfestiger mit Volumenbooster, der ins feuchte Haar eingearbeitet wird und dann trocken geföhnt wird.

Hilfe bei coloriertem Haar:

Wer seine Haare coloriert oder blondiert, der muss auch wissen, dass diese Prozeduren das Haar strapazieren und schädigen. Deshalb muss das Haar mit nährenden Pflegestoffen versorgt werden. Achten Sie beim Kauf darauf, Pflegeshampoos und Conditioner zu wählen, die speziell für coloriertes Haar abgestimmt sind. So wird Ihr Haar intensiv vor dem Ausblassen der Farbe bewahrt, die Farbe mit einem Schutzfilm versiegelt und für die extra Portion Glanz im Haar gesorgt. Des weiteren reparieren Pflegestoffe feine Haarschäden im Ansatz und machen das Haar wunderschön geschmeidig.

Hilfe bei Haarschäden durch Hitzestyling:

Schön aussehen mit jedem Mittel? Nicht wenn das für unser Haar Schäden wie Haarbruch oder Trockenheit bedeutet. Damit Sie Ihr Glätteisen trotzdem benutzen können, verwenden Sie spezielle Pflegeserien für den Hitzeschutz wie zum Beispiel die Dove Hitze Schutz Therapie. Pflegende Inhaltsstoffen legen einen feinen Schutzfilm um die Haare und gewährleisten einen Hitzeschutz bis zu hohen Temperaturen. Das heißt, Hitzeschäden im Haar werden effektiv vorgebeugt und das Haar bleibt geschmeidig und schön – auch wenn es noch so heiß hergeht. Bei fliegendem Haar und Haar, dass sich schnell elektrostatisch auflädt, empfiehlt es sich, Shampoos speziell für dieses Problem zu verwenden.

Hilfe bei strapaziertem Haar:

Strapaziertes Haar neigt zu Haarbruch und Spliss und sieht einfach unästhetisch aus. Wählen Sie hier ein Pflegeshampoo, das nährende Öle enthält und Ihr Haar intensiv pflegt und Schäden repariert. Diese sollten aber frei von Silikonen sein, weil diese das Haar unnötig belasten und beschweren. Auf eine Spülung und eine Haarkur dürfen Sie nicht verzichten. Das Haar wirkt nach der Behandlung viel gesünder und kräftiger.

Viel Erfolg wünscht das Team von hair-blog.de

Mode, Trends, Lifestyle und Pflegetipps für Haut und Haare.

Pages

Fashion & Lifestyle Tipps

Shopping Tipps

Werbung