Bringen Sie Ihre Füße in Form – Pediküre leicht gemacht

Bild: © BVDC - Fotolia.com
Bild: © BVDC – Fotolia.com

Schöne Füße sind ein echter Hingucker. Nicht nur im Sommer am Strand oder in sexy Peeptoes, sondern auch in der kalten Jahreszeit, wenn die Zeit für entspannende Thermalbad Besuche gekommen ist. Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut in wenigen Schritten.

Schritt 1: Das Fußbad
Zur optimalen Vorbereitung der Füße machen Sie ein Fußbad mit pflegenden Zusätzen. Diese gibt es bei den Fußpflegeprodukten und sind extra auf die Bedürfnisse rauher Füße abgestimmt. Oder versuchen Sie ein vitalisierendes Fußbad mit Peelingsalz. Dieses macht die Füße unglaublich geschmeidig und bereitet sie
optimal auf die folgende Pflege vor. Achten Sie darauf, dass die Wassertemperatur bei 37 Grad liegt, sonst kommt es schnell zu bösen Verbrühungen und der Entspannungsfaktor ist auch dahin. Jetzt feilen Sie sanft überschüssige Hornhaut mit einer Hornhautfeile oder einem Bimsstein ab. Das geht ganz einfach und schmerzt bei richtiger Durchführung nicht. Schneiden Sie niemals Hornhaut mit einer Nagelschere ab, das führt nur zu noch intensiverem Aufbau der Hornhaut.

Schritt 2: Die Nagelhaut muss weg!
Um die Nägel optimal auf das Lackieren vorzubereiten, schieben Sie die Nagelhaut nun vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen in das Nagelbett zurück. Schneiden Sie niemals die Nagelhaut mit einer Nagelschere. Das führt schnell zu Entzündungen, die ein ernsthaftes Problem werden können, die dann einer ärztlichen Behandlung zugeführt werden müssen.


Schritt 3: Bringen Sie Ihre Nägel in Form!
Jetzt sind die Nägel an der Reihe. Nach einem Fußbad sind diese wunderbar einfach zu schneiden und können so prima in Form gebracht werden. Dabei sollten Sie darauf achten, dass der Nagel mit dem Ende des Zehs eine gerade bis leicht ovale Form bilden soll. Die Ecken runden Sie dann mit einer Nagelfeile ab. Dies sollten Sie auch nicht zu intensiv gestalten, da sonst der Zeh in die Haut einwachsen kann, was wiederum schmerzhaft ist.

Schritt 4: Farbe fürs Gemüt!
Lackieren Sie die Nägel. Dabei beginnen Sie mit einem Unterlack, den Sie gut antrocknen lassen, bevor Sie die eigentliche Farbe auftragen. Am besten gelingt Ihnen das Auftragen ohne zu verlaufen mit einem Zehenspreitzer, den sie zwischen die Nägel klemmen. Das klappt übrigens auch mit Fruchtgummi – wie wir es aus der Werbung kennen;). Lackieren Sie vom Ansatz der Nägel zu den Nagelspitzen. Nun den Lack gut trocknen lassen und anschließend einen Top Coat auftragen, damit die Farbe länger hält und Sie umso länger Freude daran haben.

Schritt 5: Der Feinschliff
Zu guter letzt cremen Sie Ihre Füße sorgfältig ein. Das kann doch auch mal Ihr Partner für Sie übernehmen und das ganze noch mit einer schönen Fußmassage kombinieren. Zur Reduzierung der Hornhaut gibt es spezielle Cremes, zu finden in Ihrem Drogeriemarkt um die Ecke oder Online.

Viel Spaß beim Schön sein wünscht das Team von hair-blog.de

Mode, Trends, Lifestyle und Pflegetipps für Haut und Haare.

Pages

Fashion & Lifestyle Tipps

Shopping Tipps

Werbung